ORT DER ERINNERUNG.

Mit dem Ausstellungsraum „Ort der Erinnerung“ widmet sich das BMW Museum dem Thema „Zwangsarbeit bei BMW“. Umfassende Informationen, originale Fotografien, Berichte und historische Dokumente erläutern die Rolle der Bayerischen Motoren Werke als Rüstungsbetrieb und den damit verbundenen Einsatz von Zwangsarbeitern.

Mit dieser dauerhaften Ausstellung im BMW Museum wird ein wichtiger Beitrag zur langfristigen Auseinandersetzung mit dem Thema Zwangsarbeit geleistet. Weitere Informationen zu BMW während der Zeit des Nationalsozialismus finden Sie hier

Ort der Erinnerung.