BMW ART CARS | HOW A VISION BECAME REALITY.

Die Sonderausstellung „BMW Art Cars | How a vision became reality.“ zeigt ab dem 10. Oktober 2018 bis Februar 2019 sieben der insgesamt 19 Fahrzeuge aus der BMW Art Car Collection. Neben den als „Big Four“ bekannten, vier ersten BMW Art Cars der Künstler Alexander Calder, Frank Stella, Roy Lichtenstein und Andy Warhol ist auch das rollende Kunstwerk #17 von Jeff Koons zu sehen. Als weiteres Highlight der Ausstellung feiern zudem die aktuellsten BMW Art Cars #18 der chinesischen Video-Künstlerin Cao Fei und #19 des US-amerikanischen Künstlers John Baldessari in Deutschland ihre Premiere und setzen die legendäre Reihe fort. Die Sonderausstellung ehrt zudem das Werk des französischen Initiators Hervé Poulain, der als Auktionator und Rennfahrer stets zwischen den beiden Welten von Kunst und Rennsport steht. Mit der Idee einer Verbindung von Kunst und Motorsport schuf er eine Verknüpfung zwischen beiden Bereichen, die bis heute anhält. Gezeigt werden zahlreiche Dokumente aus seinem Besitz sowie Werke der bildenden Kunst, die sich thematisch dem Rennsport widmen.

BMW Art Cars.
BMW Art Cars.