Seitenübersicht: Jazz Award 2019 - Geraldine Laurent Quartet
Jazz Award 2019

BMW Welt Jazz Award 2019.

SAXOPHONE WORLDS.

Géraldine Laurent Quartet.

„At Work“ bekam 2015 den Preis für das beste französische Album der Académie du Jazz, eine von unzähligen Auszeichnungen, die Géraldine Laurent bereits erhalten hat. 

Die französische Saxophonistin kam schon mit 13 Jahren auf das Konservatorium ihrer Heimatstadt Niort. Später begleitete sie namhafte Künstler wie Aldo Romano, Antoine Hervier und die Sängerin Romeyn Adams Nesbitt, bevor sie mit eigenen Projekten in Frankreich große Bekanntheit erlangte. 2007 zierte ihr Bild die Titelseite der New York Times. 

Mit „At Work“ stellt Géraldine Laurent zusammen mit dem Pianisten Paul Lay, dem Bassisten Yoni Zelnik und dem Schlagzeuger Donald Kontomanou vor allem Eigenkompositionen vor, die in der Tradition großer Jazzlegenden stehen und zugleich ihre eigene unverkennbare Note aufweisen. Die stilistische Bandbreite reicht von unwiderstehlich swingendem Bebop über lyrische Balladen bis zu entspannt groovendem Funk.

Dabei machen die Virtuosität und das geschmackvolle Spiel von Laurent und ihren Mitstreitern diese Mischung zu einem musikalischen Genuss für Fans von klassischem und modernem Jazz gleichermaßen. Zeitlos moderne Musik mit Leidenschaft und Swing.
 

Besetzung:
Géraldine Laurent: Saxophon
Paul Lay: Klavier
Yoni Zelnik: Kontrabass
Donald Kontomanou: Schlagzeug


Wo: BMW Welt, Doppelkegel.
Wann: 17.02.2019 von 11:00 – 13:30 Uhr (Einlass ab 10:30 Uhr)
Kosten: Der Eintritt ist frei. Bitte beachten Sie, dass die Platzkapazität begrenzt ist.

Géraldine Laurent Quartet
Géraldine Laurent Quartet