Historie Meilensteine Schritt für Schritt

VON DER ENTSCHEIDUNG BIS ZUR ERÖFFNUNG.

DIE HISTORIE DER BMW WELT.

Am 20. Oktober 2007 wurde die BMW Welt eröffnet. Zuvor war ein langer Weg zurückzulegen. Nach der Entscheidung zum Bau der BMW Welt Ende der 1990er-Jahre rückte die Frage nach dem geeigneten Standort in den Mittelpunkt. Es lag auf der Hand, das neue Erlebnis- und Auslieferungszentrum an einen geschichtsträchtigen Ort, nahe der bestehenden BMW Gebäude zu errichten.

In einem offenen Architekturwettbewerb wurde die beste Idee gesucht. 275 der weltbesten Architekturbüros beteiligten sich an der Ausschreibung, die Jury entschied einstimmig: Gewonnen hatte der faszinierende Entwurf von Prof. Wolf D. Prix und dem Wiener Büro Coop Himmelb(l)au. Schon als Student besuchte Prof. Prix die Vorlesungen von Prof. Karl Schwanzer, dem Architekten des BMW Hochhauses, dem so genannten Vierzylinder, und des BMW Museums. Während einer dieser Vorlesungen war Prof. Schwanzer plötzlich hinaus gerufen worden. Als er zurückkehrte, sagte er zu seinen Studenten: "Für mich ist heut’ schon Weihnachten – ich habe den BMW Turm gewonnen!" Exakt 30 Jahre später hält Prof. Prix selber eine Vorlesung in Wien. Auch er wird hinaus gerufen: „Sie haben den Wettbewerb der BMW Welt gewonnen!“

MEILENSTEINE.

HIGHLIGHTS DER BMW WELT HISTORIE.

Der ideale Standort der BMW Welt befindet sich dort, wo der Puls von BMW seit über 90 Jahren schlägt: auf dem Milbertshofener Oberwiesenfeld, in direkter Nachbarschaft zum BMW Stammwerk, zur Konzernzentrale, dem legendären Vierzylinder und zum BMW Museum.

Anfang des Jahrhunderts diente das Oberwiesenfeld als Flugfeld, das erste in München. Hier gründeten zwei Flugpioniere ihre Unternehmen. Gustav Otto seine „Flugmaschinenfabrik“ und Karl Rapp die „Motorenwerke“. Aus diesen beiden Firmen gingen 1917 die Bayerischen Motoren Werke hervor. Bereits 1919 startete ein Flugzeug vom Oberwiesenfeld zum ersten überlieferten Erfolg. Mit einem BMW IV Flugmotor stieg es auf über 9.760 Meter Höhe - Weltrekord.


Von der Planung und Bauvorbereitung 2003 bis zur Eröffnung 2007. Werfen Sie einen Blick auf die Highlights in der Geschichte der BMW Welt und klicken Sie sich durch unsere Meilensteine. Wir wünschen Ihnen dabei viel Spaß!

SCHRITT FÜR SCHRITT.

HIGHLIGHTS VON 2003-2012.

2003 Die Planung und Bauvorbereitung

Mit dem Baubeginn am 1. August endet die Planungsphase, an der sich neben dem renommierten Architekturbüro Coop Himmelb(l)au als Generalplaner rund 30 Subplaner mit über 120 Architekten und Ingenieuren beteiligen. Das Parkhaus West und die Park-and-Ride Flächen weichen dem Bauvorhaben.

2004 Die Grundsteinlegung

Während des Spezialtiefbaus zwischen Januar und Juni 2004 wird das Erdreich bis zu einer Tiefe von 14 Metern ausgehoben. Die feierliche Grundsteinlegung erfolgt vor Beginn des Rohbaus am 16. Juli 2004 in Anwesenheit des bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Edmund Stoiber, a.D. und des Münchner Oberbürgermeisters Christian Ude.

2005 Das Richtfest

Zum Jahreswechsel 2005 beginnen die zahlreichen Architekten und Baukräfte mit den Arbeiten am Stahlbau, die ersten Gebäudeteile ragen weithin sichtbar über den Bauzaun hinaus. Auch der Fassadenbau schreitet zügig voran, das Gebäude erhält immer konkretere Formen. Das Richtfest findet am 1. Juli 2005 statt.

2006 Die Gebäudefertigstellung

Nach der Fertigstellung des Gebäudes werden der Feinausbau und die innenarchitektonische Detailgestaltung in Angriff genommen, die Glasflächen eingesetzt, das Dach vollständig geschlossen und der größte Kran der Baustelle abgebaut. Es wird mit der Montage der Photovoltaik-Anlage begonnen.

2007 Der Innenausbau

Nach dem finalen Innenausbau und dem Brückenschlag zum BMW Museum wird die BMW Welt am 20. Oktober 2007 feierlich eröffnet.

2007 Der Festakt zur Eröffnung

Am 17. Oktober 2007 eröffnete Dr. Norbert Reithofer, Vorstandsvorsitzender der BMW AG, die BMW Welt mit einem feierlichen Festakt. 800 Gäste begingen gemeinsam diesen großen Moment. Höhepunkt war die symbolische Eröffnung durch die Mitarbeiter der BMW Welt.

2007 Die Publikumseröffnung

Während des Eröffnungs-Wochenendes am 20. und 21. Oktober 2007 nutzten rund 80.000 Gäste die Gunst der Stunde, das neue Erlebnis- und Auslieferungszentrum der Marke BMW noch vor der Aufnahme des normalen Betriebs zu erkunden.

2008 Feierliche Übergabe: Die BMW Welt ist „Ort im Land der Ideen“

Die BMW Welt wurde am 10. Februar als „Ausgewählter Ort 2008“ der unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler stehenden Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ ausgezeichnet.
Rudolf Wiedemann, Leiter der BMW Welt, nahm die Urkunde von Stefan Bruckner, Marketing Direktor „Land der Ideen“, im Vorfeld der sonntäglichen Jazz Matinee im Doppelkegel der BMW Welt feierlich entgegen. Die Laudatio hielt Dr. Ekkehard Lechler von der Deutschen Bank.

2008 Eine Million Besucher: Die BMW Welt begrüßt ihren Jubiläumsgast

Am 13. März um 13.39 Uhr betrat der millionste Besucher die BMW Welt. Der Jubiläumsgast erhielt bei der Abholung seines neuen BMW 5er Touring ein Geschenkpaket. Seit ihrer Eröffnung im Oktober 2007 hat sich die BMW Welt im Münchner Norden zu einem Publikumsmagnet entwickelt und stellt mittlerweile die beliebteste bayerische Sehenswürdigkeit dar.

2008 Ausgezeichnete Architektur: Die BMW Welt gewinnt den RIBA European Award

Königliche Anerkennung für die BMW Welt durch das Royal Institute of British Architects (RIBA): In diesem Jahr zählt das Erlebnis- und Auslieferungszentrum von BMW zu den Gewinnern des renommierten RIBA EURpean Award für Bauten höchster architektonischer Qualität. Ausgezeichnet wurden das Architektenteam Coop Himmelb(l)au und BMW als Bauherr unter anderem für das „spektakuläre, wolkenartige Dach“ der BMW Welt.

2008 Die BMW Welt gewinnt beim World Architecture Festival

Beim World Architecture Festival (WAF) in Barcelona wurde der BMW Welt der WAF Award 2008 in der Kategorie „Production“ verliehen. Das Erlebnis- und Auslieferungszentrum von Bauherr BMW und dem Wiener Architekturbüro Coop Himmelb(l)au setzte sich erfolgreich gegen 19 Mitbewerber durch. Die Begründung der Jury: „Zutiefst Le Corbusiers Forschungsdrang und der Hingabe zur experimentellen Kultur verpflichtet, verfolgt Wolf D. Prix die Schaffung neuer Bedeutungen und Formen in der Architektur“.

2008 Geprüfte Qualität: BMW Welt erhält ISO und VDA Zertifikate

Die BMW Welt ist weltweit das erste Erlebnis- und Auslieferungszentrum, das neben dem Prüfzertifikat DIN EN ISO 9001 auch ein Zertifikat der automobilen Norm VDA 6.2. vom TÜV Rheinland erhält. Die VDA-Norm bezieht sich speziell auf Dienstleistungen in der Automobilindustrie und wurde vom Verband der Automobilindustrie (VDA) entwickelt. Beide Normen fordern von den geprüften Unternehmen ein lückenlos systematisches Vorgehen zur Ermittlung und zur Umsetzung von Kundenanforderungen.

2009 Wallpaper Design Award: BMW Welt ist „Best New Public Building”

Der jährliche Wallpaper Design Award in der Kategorie „Best New Public Building“ geht 2009 an die BMW Welt. Die Auszeichnung für das Erlebnis- und Auslieferungszentrum von BMW wurde von der Wallpaper-Jury folgendermaßen begründet: „Die neue und dynamische Coop Himmelb(l)au Kreation für BMW in München ist nicht nur ein bahnbrechendes Automobil-Auslieferungszentrum, sondern ein Ort der Darstellung, der Kommunikation und außerdem der Öffentlichkeit.“ Das einflussreiche Design- und Lifestylemagazin „Wallpaper“ gilt unter Architekten, Designern und Kreativen als Trendsetter in der Branche.

2011 Rekordjahr für die BMW Welt

Über 2,3 Millionen Gäste besuchten in 2011 die BMW Welt, 25 Prozent mehr als im Vorjahr. Damit ist und bleibt sie die beliebteste Sehenswürdigkeit Bayerns. Führungen durch die BMW Welt, das BMW Museum und das BMW Werk waren im vergangenen Jahr ebenfalls sehr gefragt: Insgesamt nahmen über 100.000 Interessierte die Möglichkeit wahr, die Marke BMW ganz intensiv zu erleben.

2012 10.000.000ster Besucher

Am 4. Juli 2012 konnte die BMW Welt ihren zehnmillionsten Gast seit der Eröffnung willkommen heißen. Jubiläumsbesucher Patrick Z. aus Landsberg am Lech wurde von Thomas Muderlak, Leiter der BMW Welt, und dem BMW Markenbotschafter, Seine Königliche Hoheit Prinz Leopold von Bayern, persönlich begrüßt und konnte sich über ein besonderes Geschenk freuen: Für zehn Wochen durfte Patrick Z. in einem BMW Z4 die BMW typische Fahrfreude genießen.

2012 Erweiterung BMW Welt

Im Herbst 2011 traf der Vorstand der BMW Group die strategische Entscheidung, die BMW Welt um alle aktiven Marken des Konzerns zu erweitern. Nach einer Umbauphase in 2012 im laufenden Betrieb wurde die Erweiterung der BMW Welt am 20./21. Oktober 2012 mit einem großen Erlebniswochenende mit Besuchern aus ganz Bayern groß gefeiert. Ab sofort erleben die Besucher nicht nur die Modelle und die Faszination der Marke BMW, sondern auch die von MINI und Rolls-Royce.

Eventkalender.

Mehr erfahren

Ausstellungen BMW Welt.

Mehr erfahren