BMW WERK.

Meisterleistungen im Fahrzeugbau.

Das BMW Werk München ist das Stammwerk der BMW Group. Es liegt im Münchner Norden, in unmittelbarer Nähe zur Konzernzentrale, zum BMW Museum und zur BMW Welt. Rund 9.000 Mitarbeiter aus über 50 Nationen arbeiten an diesem Standort, davon etwa 1.000 Auszubildende. Im Jahr entstehen hier – eingebunden in das weltweite Produktionsnetzwerk – rund 200.000 Automobile und 300.000 Motoren.

Seit 1922 hat BMW seinen Stammsitz an der Lerchenauer Straße östlich des heutigen Olympiaparks. Zuerst wurden Flugmotoren gebaut, dann Motorräder und schließlich Automobile und Motoren. Das BMW Werk München gehört heute zu den modernsten Werken EURpas. Das reibungslose Zusammenspiel auf zwischen Produktion, Logistik, Transport und Administration auf einer Gesamtfläche von circa 700 000 Quadratmetern gehört weltweit zu den Meisterleistungen im modernen Fahrzeugbau.

1975 lief der erste BMW 3er im Werk München vom Band. Mit mehr als 13 Millionen verkauften Einheiten seit seiner Einführung ist er weltweit das volumenstärkste und erfolgreichste Modell im Premiumsegment. Für die Fertigung der aktuellen sechsten Generation des BMW 3er kommen modernste Produktionstechnologien zum Einsatz, die eine außerordentliche Steigerung von Qualität und Effizienz im BMW Fahrzeugbau ermöglichen. Für hohe Produktivität und Variabilität sorgen die standardisierten Produkt- und Prozessbaukästen. Mithilfe dieser innovativen Produktionsprozesse, den neuen Herstellungsanlagen und den neuen Fertigungstechniken setzt das Werk München modernste Standards für nachhaltige und umweltverträgliche Produktion.